"Łužicu dožiwić" - Die Lausitz erleben

In der Lausitz lebt das kleine slawische Volk der Sorben. Hier sind vielfältige Traditionen und Bräuche übers Jahr erlebbar. Inmitten der Lausitz liegt das idyllische sorbische Dorf Schönau. Begegnungen mit den Sorben, einem Volk, das seit über 1500 Jahren in diesem Gebiet lebt, vermitteln Einblick in eigenständige, bis heute gepflegte Traditionen, die besonders in der Osterzeit viele Gäste in die Region locken. Viele weitere Attraktionen der Oberlausitz wären noch zu erwähnen - das Osterreiten der Kreuzreiter direkt durch Schönau, das Zisterzienserinnenkloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau (ca. 9 km von Schönau) mit ihren sakralen Kunstschätzen und dem Klostergarten, die Wallfahrtskirche in Rosenthal (ca. 5 km von Schönau) mit der Marienquelle, der Saurierpark-Urzoo von Kleinwelka (ca. 15 km von Schönau).

Foto Osterreiter
Bild: Lessing Kamenz
Kamenz (ca. 10 km von Schönau) pflegt nicht nur seine Traditionen als Geburtsstadt Lessings, sondern beherbergt in seinen alten Kirchen eine ungewöhnliche Zahl wertvoller Schnitzaltäre.

Als Zentrum sorbischer Kultur mit Theater und Museen ist Bautzen überregional bekannt. Im 1000-jährigen Bautzen (ca. 20 km von Schönau) blieb neben dem prächtigen spätgotischen Dom St. Petri unter anderem nahezu die gesamte mittelalterliche Befestigungsanlage mit hohen Mauern und 17 Türmen und Bastionen erhalten.

Wenn Sie sich ein paar Tage Zeit nehmen, um alles zu genießen, werden Sie staunen, was Dresden und seine reizvolle Umgebung alles zu bieten hat. Die historische Altstadt von Dresden mit der weltbekannten Semperoper, das Schloss Pillnitz, die Porzellanstadt Meißen und so vieles mehr laden ein, auf den Spuren August des Starken zu wandeln. Ausflüge in den Spreewald und die Oberlausitz, z.B. ins Elbsandsteingebirge, Zittauer Gebirge hinterlassen unvergessliche Eindrücke. Am besten, Sie machen sich selbst ein Bild von unserer schönen Lausitz!

Foto: Dresden